Dirt Bike kaufen

Dirt Bike kaufen bei pocket-bike-kaufen.de
Super Einsteiger Dirtbike von Nitro Motors – das Dirtbike Storm

Dirt Bike kaufen – das ist zu beachten. Dirt Bikes sind kleine Geländemotorräder, die bis zu 125ccm Hubraum haben können und damit sind sie per Definition schon keine echten Pocketbikes mehr. Der Begriff „Dirt Bike“ wird aber im Zusammenhang mit Pocketbikes sehr häufig verwendet und auch in Artikelbezeichnungen gemixt mit dem Begriff „Pocket Bike Cross“. Wie auch immer man sich an den Bezeichnungen reiben will oder nicht, am Ende bleibt der Spaß im Gelände, für Kinder und ebenso für Jugendliche oder Erwachsene.

Darauf solltest Du beim Dirt Bike kaufen achten

Wenn Du ein Dirt Bike kaufen willst und Du willst es selbst fahren, dann solltest Du grundsätzlich wissen, dass Dirt Bikes in den meisten Fällen „No-Name-Produkte“ sind, die für Menschen mit geringerem Körpergewicht geeignet sind, nicht aber zwangsläufig auch für Erwachsene. Achte also auf die Angaben des Herstellers zum Thema Belastbarkeit und maximales Körpergewicht.

Was kosten Dirt Bikes?

Die Preispanne geht von 130 € bis ca 300 EUR! Natürlich besitzen diese Bikes nicht die Qualität wie die von namenhaften Herstellern, allerdings kann der Preis für ein Markenbike auch über 1000 EUR gehen. Für den professionellen Rennsport würde ich Dir auf jeden Fall ein solches empfehlen.

Dirt Bikes bei AMAZON hier

Welche Motoren und Getriebe haben Dirt Bikes?

Die meisten Dirt Bikes werden zumeist mit 125ccm 4-Takt-Motoren angetrieben. Die automatische Schaltung funktioniert ähnlich wie bei einem Roller, also über eine Fliehkraftkupplung. Durch die einfache Bauweise der Motoren ergeben sich für Bastler tolle Chancen, die Leistung der Maschinen noch zu steigern. Es gibt auch Dirt Bikes mit 4-Gang-Getriebe, bei denen manuell geschaltet werden muss.

Wo darf man mit einem Pocket Bike fahren?

Dirt Bikes sind nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Du darfst also wirklich nur auf Privatgelände oder auf einem abgesperrten Bereich damit fahren. Achtung! Wenn Du Dich nicht daran hältst, kann das nicht nur teuer werden, sondern hat auch strafrechtliche Konsequenzen. Solltest Du noch keinen Führerschein haben, kann Dir auf der Grundlage eines solchen Deliktes auch eine Sperre auferlegt werden. Damit kannst Du Deinen Führerschein erst 1 Jahr oder 2 Jahre später machen, als vorgesehen.

Schutzbekleidung

Es ist unerlässlich ausreichend Schutzkleidung zu tragen. Pocket Bike oder Dirt Bikes können Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h erreichen. Das ist schon ordentlich schnell und hinterläßt mehr als nur blaue Flecken. Ein passender Helm, Handschuhe und Protektoren schützen vor Verletzungen.

Links

mehr Dirt Bikes gibt es hier:

Artikel bewerten
  • War dieser Artikel hilfreich?
5

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*